Natascha Engst-Wrede

Deutschland, Niedersachsen


1967 geboren in Lingen
1994 Akademie Für Bildende Kunst Vulkaneifel
1995–1998 Studium Illustration und Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Gestaltung, Hamburg
seit 1993 Teilnehmerin der »Internationalen Werkstattwochen« (Wittingen / Lüben)
1998 Gründung des Ateliers Artifice in Wittingen
2013 Bilderzyklus »Passion« für den Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen
2015 Kunstprojekt »10 AnGebote« Bilderzyklus für den Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen
2018 Kunstprojekt »Was für ein Vertrauen« – Christen und Muslime begegnen sich in Kunst, Gebet und Gespräch
2021 Illustrationen zum Kinderbuch »Henriette und der unmögliche Plan« von Renate Cordes

Einzelausstellungen (Auswahl) / Selected single exhibitions
2008 »Spuren von Wirklichkeit«, Gifhorn
2013 »Passionsweg«, Wittingen
2015 »10 AnGebote«, Wolfsburg
2017 »10 AnGebote«, Berlin
2018 »Christliche und muslimische Kunst im Dialog«, Uelzen

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl) / Selected group exhibtions
2005 »Paare – Ideal und Wirklichkeit(en)«, Gifhorn
2006, 2010, 2012, 2016 Ausstellungen zu den Internationalen Werkstattwochen Wittingen / Lüben in Riga (Lettland), Bad Ischl (Österreich), Vries (Niederlande), Radom (Polen)
2018 »10 Jahre Lortzing ART«, Hannover


Bild "kuenstler-details:vww01-kuenstler-Engst-Wrede01_AnGebot4_100x200cm_Acryl-auf-Leinwand-werk.jpg"

Aus der Reihe 10 AnGebote: »AnGebot 4«, 2015, 200 x 100 cm



10 AnGebote
Grundlage der großformatigen Arbeiten aus von Natascha Engst-Wrede war der Wunsch einer neuen, zeitgemäßen Darstellung der 10 Gebote. Dieser wurde im Zusammenklang mit Skulpturen von Jürgen Eimecke realisiert. Der harsche Ton der uralten Befehle wandelte sich in den Arbeiten um in positive und sozial verpflichtende Aufträge an die Menschen unserer Zeit. Eine Zusammenführung aller Bilder und Skulpturen am Reformationstag 2015 in der Wolfsburger Christuskirche beendete eine zehn Wochen währende Ausstellungsreihe durch den Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen, die durch zahlreiche weitere Veranstaltungen, Gespräche und Angebote ergänzt worden war. Auf Einladung des Kirchtages wurde diese Ausstellung 2016 in Berlin gezeigt.

10 Commandments / 10 offers
The basis of the large-format works by Natascha Engst-Wrede was the desire for a new, contemporary representation of the 10 commandments. This was realized in combination with sculptures by Jürgen Eimecke. The harsh tone of the age-old commands was transformed into positive and socially relevant orders for people of our time. A ten-week series of exhibitions by the Evangelical Lutheran church district of Wolfsburg-Wittingen, supplemented by numerous other events, talks and offers, was brought to a conclusion on Reformation Day 2015 in the Christ Church in Wolfsburg. At the invitation of the Kirchtag, this exhibition was shown in Berlin in 2016.





Bild "kuenstler-details:vww01-kuenstler-Engst-Wrede02_AnGebot8_100x200cm_Acryl-auf-Leinwand-werk.jpg"

Aus der Reihe 10 AnGebote: »AnGebot 8«, 2015, 200 x 100 cm



Bild "kuenstler-details:vww01-kuenstler-Engst-Wrede03_AnGebot9_100x200cm_Acryl-auf-Leinwand-werk.jpg"

Aus der Reihe 10 AnGebote: »AnGebot 9«, 2015, 200 x 100 cm





Icon angle-double-up