Mar de Hoog

Niederlande


1944 geboren in Voorburg (Niederlande)
1998 Abschluss Kunstakademie Minerva Groningen, Studiengang Malerei
2009 Workshop »Magnum photography«, New York
2014 Veröffentlichung »Stil Even«, Herausgeber Philip Elchers, Niederlande

Einzelausstellungen (Auswahl) / Selected single exhibitions
2016 Fotogalerie Lichtzone, Groningen
2017 Galerie Staublau, Oldenburg
2017 Galerie Hooffzaak, Amsterdam

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl) / Selected group exhibtions
2017 Museum Thijnhof, Coevorden
2017 De Noorderlingen Haagse Kunstkring, Den Haag
2018 Kunstkapel, Burgerbrug
2018 fotoprojectie Buitenom, Langedijke
2018/19 Kunstingang, Ter Apelkanaal

»Licht« ist das Thema, das die Fotografin Mar de Hoog stets beschäftigt und für das sie immer wieder neue Motive sucht. Während der Werkstattwoche konzentrierte sie sich auf die Menschen aus der Region, nahe der ehemaligen Ost-West-Grenze. Sie nutzte das natürliche Licht, das in die Arbeitsscheune und in die nahegelegene Isenhagener Klosterkirche fiel und
einen eindrucksvollen Schattenwurf erzeugte. VIBRATION spürt der Betrachter der Fotografien, wenn er den eingefangenen Geist der Vergangenheit wahrnimmt, der sowohl im Schatten als auch im Licht liegt.«


Lucy Liebe, Kunsthistorikerin M.A.



Bild "kuenstler-details:WW15-kuenstler-de-hoog-werk-01.jpg"

»Hannes«, Fotoprint, 40 x 50 cm





Icon angle-double-up